An heißen Tagen ist Salat nicht nur erfrischend, sondern kann eine reichhaltige Eiweißquelle. Eine proteinreiche Ernährung hilft dabei, den Abbau der Muskeln zu stoppen und ihre Masse zu erhalten.​

An heißen Tagen spielt manchmal der Kreislauf verrückt und die pralle Sonne belastet den Körper. Wenn keine ausreichende Bewegung möglich ist, solltest du auf den Eiweißhaushalt achten. Mit einer angepassten Ernährung kann zumindest etwas gegengesteuert werden. Muskelmasse lässt sich beispielsweise mit eiweißreichen Salaten aufbauen beziehungsweise erhalten. Hierbei spielen Vitamine, Mineralstoffe, Ballaststoffe und Proteine der Nahrungsquelle eine große Rolle. Zusätzlich regen pflanzliche und tierische Proteinquellen sowohl Stoffwechsel als auch die Fettverbrennung an.

Ein gesunder Mix

Sehr gesund und auch beliebt sind Nüsse, die unter anderem vor Herzkrankheiten oder Schlaganfällen schützen können. Sie zählen zu den hochwertigen pflanzlichen Eiweißlieferanten. Die Erdnuss ist darunter die proteinreichste Nuss, da sie aus 25 Prozent Eiweiß besteht. Walnüsse, Paranüsse oder Sesam liefern ebenfalls viel Eiweiß. Bei der Zusammensetzung des Salats solltest du auch auf Omega-3-Fettsäuren achten. Diese finden sich beispielsweise in Thunfisch, Chiasamen oder Avocado. Weitere hochwertige Proteinquellen sind Hülsenfrüchte, Eier und mageres Fleisch. Bei Letzterem sollte unbedingt auf die Herkunft und die Haltungsbedingungen geachtet werden. Das ist nicht nur gut für die Umwelt, auch der Nährstoffgehalt ist bei einem qualitativ hochwertigen Produkt deutlich größer.

Quelle: shape UP Vita 5/20
Abbildung: saschanti17 / shutterstock.com

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top